HELP – Hilfe zur Erreichung von Leistungspunkten

„HELP - Hilfe zur Erreichung von Leistungspunkten“ ist ein freiwilliges Angebot, das das Studienbüro Bildungswissenschaften für B.Ed.-Studierende mit geringer Leistungspunktzahl bereithält. Ein geringer Leistungspunktestand und damit eine Verzögerung im Studienverlauf liegen dann vor, wenn die anhand von Studien- und Prüfungsleistungen erworbenen Leistungspunkte („credits“) deutlich unter dem Wert liegen, der aufgrund der Fachsemesteranzahl zu erwarten wäre. Die Gründe für eine Verzögerung im Studienverlauf können vielseitig sein und müssen nicht immer an einem „problematischen“ Studierverhalten liegen. Um herauszufinden, welche Schritte und Maßnahmen für einen erfolgreichen Studienverlauf im individuellen Fall sinnvoll und hilfreich wären, werden die Studierenden zu einem Beratungsgespräch eingeladen. Dabei sollen vor allem folgende Fragen beantwortet werden:

  • Was sind die Gründe für den verzögerten Studienverlauf, was hat dazu geführt?
  • Hat die Verzögerung Folgen für das Studium (z.B. durch Überschreiten von Fristen)?
  • Was kann der/die Studierende tun, um das Studium erfolgreich weiter zu verfolgen bzw. abzuschließen?
  • Welche Hilfsangebote können genutzt werden und wer ist der richtige Ansprechpartner?

Mögliche Schritte wären z.B. eine längerfristige individuelle Begleitung durch das Team des Studienbüros Bildungswissenschaften, die Teilnahme an Workshops, die Weitervermittlung an andere Beratungsstellen der JGU oder auch eine Kombination der genannten Maßnahmen. Das konkrete Vorgehen wird in jedem Fall gemeinsam festgelegt und auf die individuelle Situation zugeschnitten. Selbstverständlich können Sie sich zu diesem Thema auch gerne auf eigene Initiative von uns beraten lassen.