Projekt-Hintergrund

Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre“ für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre führt die Johannes Gutenberg-Universität das Projekt "Lehren - Organisieren - Beraten. Gelingensbedingungen von Bologna (LOB)" durch.

Im Studienbüro Bildungswissenschaften als integraler Bestandteil der Geschäftsstelle des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) wurde dabei im Themenfeld Beratung das Projekt "BELA - Beratung für das Lehramt" eingerichtet.
Ziel des Projektes ist es, das Beratungsangebot für Lehramtsstudierende der JGU zu verbessern. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, ihr Studium effizient und vorausschauend zu planen, im Studienverlauf gemachte Erfahrungen kritisch zu reflektieren und ggf. notwendige Veränderungen zu initiieren, um das Studium erfolgreich abzuschließen. Zu diesem Zweck stellt das Studienbüro Bildungswissenschaften Maßnahmen bereit, die speziell auf die Bedürfnisse der Studierenden in unterschiedlichen Phasen ihres Studiums abgestimmt sind.
Neben speziellen Angeboten für Studienanfänger im Lehramtsstudium gibt es Workshops, eine Gesprächsreihe und Beratungsangebote, die allen Lehramtsstudierenden offenstehen. Darüber hinaus werden Themen mit einer hohen Relevanz für das Lehramtsstudium an der JGU medial aufbereitet und in Form von Videos und Downloads zur Verfügung gestellt.